Video-Tutorials

Auf diesen Seiten erhalten Sie einen Einblick in ausgewählte Themen aus dem Bereich der demenziellen Erkrankungen. Die Module werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert und erweitert. Lautstärke und Bildqualität lassen sich direkt im Video einstellen. 

Themengebiete

Modul 1: Aspekte der Beziehungsgestaltung

Created with Sketch.

Erfahren Sie etwas über ausgewählte Aspekte der Beziehungsgestaltung zu demenziell veränderten Menschen. Diese Vorträge orientieren sich an den Ausführungen des Sozialpsychologen und Psychogerontologen Thomas Marris Kitwood (1937-1998). 

Modul 2a: Formen der Demenz

Created with Sketch.

In der Bundesrepublik Deutschland leben gegenwärtig mehr als 1,5 Million Menschen mit einer demenziellen Erkrankung - bis zum Jahr 2050 wird die Zahl signifikant steigen und sich fast verdoppeln. Dieses Modul beinhaltet eine Auswahl der klinisch relevantesten Formen.

Modul 2b: Behandelbare Demenzen

Created with Sketch.

Landläufige Vorstellungen gehen davon aus, dass sich eine Demenz in erster Linie durch Vergesslichkeit auszeichnet. In der Tat ist dies ein Symptom der (unheilbaren) Demenz vom Alzheimer-Typ (DAT). Es existieren jedoch noch weitere (behandelbare) Demenzen. 

Modul 3: Therapieformen

Created with Sketch.

Eine der häufigsten Fragen im Beratungsalltag bezieht sich auf die Therapierbarkeit demenzieller Erkrankungen: Wie ist die Prognose? Was kann ich tun, um den mentalen Verfall aufzuhalten? In diesem Modul werden Ihnen wichtige therapeutische Ansätze vorgestellt.

Modul 4: Sozialrechtliche Aspekte

Created with Sketch.

Nachdem eine Demenz diagnostiziert worden ist, müssen einige sozialrechtliche Fragen geklärt werden. Dies betrifft nicht nur Pflege, sondern auch - unangenehme - Themen, die sich mit dem finalen Lebensabschnitt, dem Sterben und dem eigenen Tod beschäftigen.

Modul 5: Herausfordernde Verhaltensweisen

Created with Sketch.

Die Betreuung demenziell veränderter Personen ist mit hohen zwischenmenschlichen Anforderungen an pflegende Angehörige verbunden. Der Referent benennt typische herausfordernde Verhaltensweisen und erläutert, wie Sie effektiv reagieren können.